Logistik

Logistik © Pexels / Pixabay

Was ist das?

Unter Logistik versteht man den Transport von Gütern, Personen oder auch Informationen. Was das mit IT-Berufen zu tun hat? Eine ganze Menge!

Wir sind es gewohnt, im Supermarkt eine riesige Auswahl an Lebensmitteln vorzufinden. Da kann man sich nicht nur zwischen Vanille- und Erdbeerjoghurt entscheiden, sondern auch zwischen verschiedensten Marken und Packungsgrößen. Damit wir aus dieser breiten Vielfalt an Produkten wählen können, sind nicht nur die Hersteller gefragt, sondern auch die Unternehmen, die die Waren transportieren. Dahinter steckt ein komplexes System aus zahlreichen Akteuren und Prozessen. Planen, Organisieren und Optimieren ist hier auf jeden Fall notwendig!

Hier entsteht ...

Ein sehr erfolgreiches Logistiksystem tragen wir immer bei uns: Unser Smartphone weiß dank GPS und Navigations-App immer den schnellsten oder kürzesten Weg. Dabei muss die App viele Bedingungen beachten wie zum Beispiel Standort, Uhrzeit, Stau, Verkehrsmittel. Ähnlich funktioniert es in der Logistik. Wie können alle benötigten Waren morgens um sieben im Supermarkt angeliefert werden, auch wenn die Milch aus Bayern und der Fisch aus Hamburg kommt? Und zwar möglichst umweltfreundlich und zeitsparend!

Noch komplizierter wird es in der industriellen Produktion, wenn die Bauteile für einzelne Arbeitsschritte zum perfekten Zeitpunkt in der Fabrik zur Verfügung stehen müssen – ohne lange Lagerzeiten vor Ort. IT-Lösungen helfen dabei, präzise Antworten zu finden. Daher ist die Logistik ein riesiges Anwendungsfeld für IT-Berufe.

Was braucht man?

Wer im Logistikbereich arbeitet, muss die Übersicht behalten - auch bei komplexen Zusammenhängen. Außerdem muss man in der Lage sein, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus anderen Tätigkeitsfeldern verständlich zu kommunizieren, häufig auch auf Englisch.

Zukunftschancen

Egal, wie digital unser Leben noch wird, solange es mit dem Beamen noch nicht klappt, müssen Gegenstände von A nach B transportiert werden.

Mögliche Arbeitgeber

Unternehmen in der Metall- und Elektroindustrie, in denen Logistik überhaupt keine Rolle spielt, gibt es eigentlich nicht. Einige Unternehmen konzentrieren sich aber explizit auf diesen Bereich, zum Beispiel:

  • Logistik- und Transportunternehmen,
  • Zulieferunternehmen,
  • Unternehmen aus dem Bereich Schienenverkehr und
  • Unternehmen aus dem Bereich Schiffbau.

Infos zu weiteren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie findest du bei unseren Partnerseiten: ausbildung-me.de und think-ing.de